Assistenz24

Assistenz24 gemeinnützige GmbH organisiert und administriert
Assistenzdienstleistungen jeglicher Art:
für den Privatbereich, für Veranstaltungen, für Familien oder im Ausbildungsbereich.

Dabei liegt der Fokus auf Menschen mit körperlicher Behinderung, Menschen mit
psychischen Erkrankungen, Lernschwäche und Sinnesbehinderungen.
Unserer Assistenzdienstleistung kann von jedem Menschen in Anspruch
genommen werden.

MOKI

Wir unterstützen, stärken und entlasten die Familien in ihrer Verantwortung,  ihr Kind zu Hause – im vertrauten Lebensraum – zu pflegen. Unsere Profession ist es, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich das Kind, der/die Jugendliche geborgen fühlt und die seiner Gesundheit förderlich ist. Wir möchten der Familie helfen, die Erkrankung zu akzeptieren und es Ihnen erleichtern Zuhause damit zu leben.

Hilfswerk

Der Bogen der Hilfswerk-Geschichte spannt sich von der Gründung eines Wohlfahrtsvereines bis zur Entwicklung eines modernen Dienstleistungsunternehmens, das aber seinem karitativen Anspruch weiterhin gerecht wird.

[unsere Image Videos]

 

Ich bin aktiv

ich bin aktiv ein Verein für Menschen mit Lernschwierigkeiten und wünschen uns – wie im Nationalen Aktionsplan NAP seit 24.7.2012 vorgegeben – ein selbstbestimmtes Leben in Würde und eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Freizeitmöglichkeiten und begleitete Wohnmöglichkeit für diese besonderen Menschen. Der Verein ist daher z.B. in den Bereichen „Freizeit“, „Wohnen“ und „Mode“ tätig und bietet dabei geeignete Angebote!

 

Ich bin ok

wir gehören zusammen. Menschen mit Behinderung sollen überall mitmachen können. Das gilt auch für in der Kunst und für das Tanzen. Bei uns können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam tanzen. Jede TänzerIn kann die passend Gruppe für sich finden.

 

 

integration wien

arbeitet seit 1986 für eine unteilbare Integration von Menschen mit Behinderung in unsere Gesellschaft – für ein Leben ohne Aussonderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung. Kinder mit und ohne Behinderung sollten miteinander heranwachsen sowie mit- und voneinander lernen können

Ines Vasku

Ich bin fast 27 und Autorin. Ich habe vor knapp einem Jahr meine eigene Biographie Veröffentlicht mit Hilfe von einer guten Freundin Marianne Honl. Es heißt „Und ich lebe noch!“

Frühwald

Heilbehelfe Frühwald steht seit mehr als 80 Jahren für Qualität in der Reha-Betreuung. Ein professionelles Team von 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit jahrelanger Erfahrung zeichnet dafür verantwortlich. Von der Standardversorgung bis zu individuellen Lösungen. Von der Beratung bis zur Anpassung aller erforderlichen Hilfsmitteln. Vom Erstgespräch bis zur Einreichung bei den Kassen. Von der Lieferung und Einschulung bis zu permanenten Nachbetreuung.

Selbsthilfegruppe Schädel Hirn Trauma

Die Selbsthilfegruppe für Schädelhirntrauma wurde am 9. Februar 1997 gegründet. Wie die folgende Geschichte zeigt, ist die Gruppe im Laufe der Zeit immer aktiver geworden. Zu den verschiedensten Veranstaltungen gibt es seit einiger Zeit auch regelmäßig die wöchentlichen Treffen für Billard, Bowling und die Englischstunde Tea Time. Und dazu kommt noch der monatliche Kontakt von erfahrenen SHT-Patienten aus der SHG mit neueren SHG-Kollegen im RZ Wien-Meidling.

Equalizent

equalizent ist ein Schulungszentrum für gehörlose und schwerhörige Menschen, die Kurse in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) besuchen können. Hörende Menschen können bei uns ÖGS lernen. Außerdem richtet equalizent seit elf Jahren den bunten Diversity Ball aus. Jüngstes „Baby“ ist die Erlebnis-Ausstellung HANDS UP über das Thema Gehörlosigkeit.

Unsere Arbeit hat zum Ziel, die Inklusion von gehörlosen Menschen in den Arbeitsmarkt voranzutreiben und die Wahrnehmung von gesellschaftlicher Diversität als positive Ressource zu fördern.

HPE

ist der gemeinnützige, überparteiliche Zusammenschluss der Vereine von Angehörigen und Freunden psychisch Erkrankter. HPE ist in allen Bundesländern aktiv und stellt sich als Hauptaufgabe, die Lebensqualität der Angehörigen psychisch Erkrankter zu verbessern. Viele Angehörige und Freunde psychisch Erkrankter stellen ihre freie Zeit in den Dienst der HPE und arbeiten ehrenamtlich im Rahmen der Selbsthilfe und der Interessensvertretung der Angehörigen.

Peter Steinkellner

Mit Project_534 (meinem Verein zur Unterstützung von KünstlerInnen mit Beeinträchtigung) biete ich die Möglichkeit an Träume zu verwirklichen. Zum Beispiel: * Das „Manga-Hörbuch“ (Hörbuch aus Traumgeschichten) * Die Erstellung eines Weltrekord-Bildes. Genau 1,9 m breit und mehr als 2100 m lang. Thema: „Städtepartnerschaften“ bzw. „Partnerschaften“ * Die Unterstützung von Kunstprojekten zum Thema Behinderung und/oder von Personen mit Beeinträchtigung.

Fair&Sensibel

Der Verein Fair und Sensibel will das „Wir-Gefühl“ in Österreich fördern und damit einen Beitrag zur Erhöhung der inneren Sicherheit in Österreich leisten.
Mit umfassender Information der ortsansässigen Bevölkerung und durch zwischenmenschliche Begegnungen arbeitet Fair und Sensibel an einem fairen und sensiblen Miteinander in Österreich, unabhängig von ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Religion, Behinderung und sexueller Orientierung

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

setzt sich seit über 80 Jahren aktiv für blinde und sehbehinderte Menschen in Österreich ein.

Das Band

DAS BAND ist eine der ältesten Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen in Wien. Ziel unseres Vereins ist es, unseren Teilnehmer*innen eine gleichgestellte Teilhabe und Teilnahme in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Unser Angebot umfasst Werkstätten und Tagesstrukturen, Vollbetreutes und Teilbetreutes Wohnen und das Arbeitsintegrationsprojekt HAUS AKTIV.

Lillis Ballroom

Wo es keine Grenzen gibt,

tanzt die Freiheit! Lillis Ballroom ist ein Ort, eine Methode und eine Ausbildung, um die Welt des Tanzens neu zu entdecken. Entstanden ist das

Projekt aus den persönlichen Erfahrungen von Lilli Beresin. In den Spittelauer Stadtbahnbögen eröffnet Lillis Ballroom barrierefreie Räume und die Möglichkeit, das Tanzen als ganzheitliches Erlebnis zu erfahren.

 

 

In unserem einzigartigen Shop arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um ökologisch und sozial nachhaltige Produkte des täglichen Bedarfes für Sie bereitzustellen.

Erfahren Sie mehr über WINS und unsere Ziele

Der Wiener Inklusions- und Nachhaltigkeits Shop kooperiert mit der Landwirtschaftskammer Wien, dem Verein Green Care und ausgewählten Bio-Betrieben aus Niederösterreich und dem Burgenland.